Trierer Musiker erspielen 6000 Euro für die gute Sache

Engagement : Trierer Musiker erspielen 6000 Euro für die gute Sache

Günter Grünewald hatte die Idee, ein Oldiefestival für den guten Zweck in Trier zu organisieren. Viele Bands sagten sofort zu, um mit ihrem Auftritt anderen Menschen zu helfen. Jetzt haben die Organisatoren ihre Spende übergeben.

6000 Euro für den guten Zweck haben die Bands beim gut besuchten Trierer Rock-, Beat- und Bluesfestival erspielt. Sie traten an zwei Tagen im Brunnenhof auf (der TV berichtete).

Der Initiator der Idee, Günter Grünewald (Zweiter von links), und Musiker Jerry Sachs (Zweiter von rechts) überreichten Eugen Schuh (Vorsitzender des Fördervereins krebskranker Kinder) und Anneliese Plein-Simon (Hospizverein) symbolisch das Geld. Mitwirkende des Festivals waren die Bands Unplugged Gang, Fire Workers, The Rats, The H.A.T Boys, Pezy Nels, Bluesaorsch, SteilFlug, The Rustlers und Lilly Remy sowie Michael Schoemer für die Technik.

Mehr von Volksfreund