1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Polizei nimmt nach Schlägerei zwei Tatverdächtige in Gewahrsam

Trierer Polizei nimmt nach Schlägerei zwei Tatverdächtige in Gewahrsam

In Trier hat die Polizei nach einer Schlägerei in der Innenstadt zwei 21-Jährige in Gewahrsam genommen. Sie sollen zusammen mit einem dritten Tatverdächtigen einen 37-Jährigen angegriffen und verletzt haben.

Wie die Trierer Polizei am Montag berichtete, informierten bereits am Freitag gegen 22.14 Uhr Zeugen die Polizei über eine Schlägerei in der Metzelstraße und eine verletzte Person. Ermittlungen vor Ort ergaben dann laut Polizeibericht, dass eine Gruppe von mehreren Personen nach einer verbalen Auseinandersetzung auf einen 37-jährigen Mann eingeschlagen und -getreten habe. Zeugen hätten dem im Gesicht, an einer Hand und einem Knie Verletzten geholfen. Der Mann habe im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Zeugenhinweise führten die Polizei noch in der Nacht zu zwei von drei Tatverdächtigen. Die 21-jährigen Trierer seien gegenüber den Beamten aggressiv gewesen und Widerstand geleistet. Sie seien zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen worden

Die Polizei sucht noch einen dritten mutmaßlichen Täter: Der Mann soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß gewesen sein und ein breites Kreuz und eine gedrungene Gestalt gehabt haben. Er habe ein blaues, zerrissenes T-Shirt getragen und hatte nach Polizeiangaben blonde kurze Haare und ein rundliches Gesicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagabend in der Metzelstraße oder der Umgebung Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum dritten Tatverdächtigen geben können. Hinweise an die Polizeiinspektion Trier, 0651/9779-3200.