Trierer Professorin in europäischen Ausschuss berufen

Trierer Professorin in europäischen Ausschuss berufen

Das Ministerkomitee des Europarates hat die Trierer Juristin Prof. Dr.

Dr. h. c. Monika Schlachter für zwei weitere Jahre als Vizepräsidentin des Europäischen Ausschusses für Soziale Rechte (ECSR) gewählt. Aufgabe des Ausschusses ist die Überwachung der Einhaltung der Europäischen Sozialcharta. Diese wurde vom Europarat verabschiedet. Der Ausschuss entscheidet, ob die rechtliche und tatsächliche Situation in den Vertragsstaaten mit der Sozialcharta übereinstimmt. Das Gremium setzt sich aus 15 unabhängigen und unparteiischen Mitgliedern zusammen, die für sechs Jahre durch das Ministerkomitee des Europarats ernannt werden.
Monika Schlachter ist Inhaberin der Professur für Internationales und Europäisches Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht an der Universität Trier und Direktorin des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union. Sie gehört dem Ausschuss seit 2006 als Mitglied an. Zugleich ist sie als Direktorin des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsentwicklung in der Europäischen Union tätig. red

Mehr von Volksfreund