1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Sänger gewinnt Video-Preis

Trierer Sänger gewinnt Video-Preis

Der aus Trier stammende Musiker Jan Sievers hat sich bei der Frankfurter Musikmesse gegen Stars wie Kate Bush, Tim Bendzko und Ex-Oasis-Sänger Noel Gallagher durchgesetzt. Er gewann den begehrten Musik Fach-Award in der Kategorie Best Video 2012.

Trier/Frankfurt. Mehr als 400 000 Musikfans stimmten bei der Wahl zum Best-Video-Award 2012 im Internet für ihre Lieblingskünstler ab. Hinzu kamen die Bewertungen einer Fachjury. Unter dem Strich setzte sich in der Kategorie "Best Video" Jan Sievers durch.
Hilfe von Freunden und Fans


Der aus Trier stammende Wahl-Hamburger beweist mit dem Clip, dass er nicht nur singen und Lieder schreiben kann. Er ist auch ein begabter Ideengeber, Regisseur und Produzent. Denn er hat das Video zu seiner Single "Was ist dann Liebe?" eigenhändig produziert und bekam dabei lediglich Hilfe von Freunden und Fans.
Um so überraschender, dass sich eine Null-Euro-Produktion gegen die teuer produzierten und aufwendigen Musikvideos der Konkurrenz durchgesetzt hat. "Ein ambitioniertes Mammutprojekt", sagt Jan Sievers, wenn man ihn danach fragt, warum er die Produktion nicht in andere Hände gelegt hat.
"Hätte ich gewusst, wie viel Arbeit das bedeutet, hätte ich wahrscheinlich die Finger davon gelassen." Wer weiß, ob Sievers dann auch noch als Sieger hervorgegangen wäre?
Die mehr als vier Monate lange Arbeit an dem Video mit fast 60 Darstellern hat sich jedenfalls gelohnt. Alleine auf der Internetplattform www.myvideo.de wurde der Clip bereits zwei Tage nach Veröffentlichung mehr als 100 000 Mal angeschaut.
Doch wer ist eigentlich dieser Jan Sievers? Rückblende: Der in Trier geborene und aufgewachsene Musiker zog vor fast 15 Jahren nach Hamburg, um dort bei einer Werbeagentur zu arbeiten. Als er merkte, dass ihm keine Zeit mehr für die Musik blieb, kündigte er und widmete sich nur noch der Musik - mit großer Leidenschaft. "Der Erfolg war nie mein Ziel", sagt Sievers.
Er arbeitete mit namenhaften Künstlern wie Udo Lindenberg oder der Gruppe Jennifer Rostock zusammen. Auch zahlreiche Fernsehauftritte hat der Sänger bereits hinter sich.
In diesem Jahr veröffentlicht Jan Sievers sein zweites Studioalbum und will seine Fans auch damit wieder begeistern.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www. jan-sievers.de