1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Start-up-Camp am 6./7. Mai​ ​

Wirtschaft : Noch freie Plätze beim Start-up-Camp

(red) Die städtische Wirtschafsförderung, die Hochschule Trier und das Forschungszentrum Mittelstand der Universität laden für Donnerstag, 6. und Freitag, 7. Mai zum dritten Mal zu einem Start-up-Camp ein.

„Es findet dieses Jahr zum ersten Mal nur online statt. Als Wirtschaftsförderung hatten wir vergangenes Jahr zahlreiche digitale und sehr erfolgreiche Formate. Umso mehr freue ich mich, dass das Start-up-Camp nach einem Jahr Zwangspause wieder stattfinden und die Wirtschaftsförderung es unterstützen kann“, betont Christiane Luxem, Leiterin der Wirtschaftsförderung und Mitveranstalterin.

Bei der zweitägigen Veranstaltung wird Interessierten erneut die Möglichkeit gegeben, durch die Unterstützung erfahrener Coaches ihre Geschäftsideen (weiter-) zu entwickeln und ihr Netzwerk in Wirtschaft und Wissenschaft auszubauen. Den Rahmen des Camps bilden Impulsvorträge, individuelle Betreuung und Pitches. Dank persönlicher Coachings sowie hilfreicher Tipps und Tools zur Umsetzung des eigenen Geschäftsmodells sollen dann Ideen ausgearbeitet und vor einer Jury präsentiert werden. Auf die besten Konzepte warten attraktive Preise von insgesamt 3000 Euro.

Das Online-Camp ist für alle Gründungsinteressierten offen, unabhängig von Gründungsidee, Branche und Bildungshintergrund. Eine kostenfreie Anmeldung für Kurzentschlossene zur Veranstaltung ist noch möglich. Das Programm beginnt am ersten Tag um 13 und am zweiten Tag um 9 Uhr.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung: www.startupcamp-trier.de