Trierer Verein bietet Comedy in Seniorenzentren an

Kulturreihe : Trierer Verein organisiert Comedy-Auftritte in Seniorenzentren

Ein Humorkünstler und eine Poetry Slammerin unterhalten ab Montag, 26. August, die Bewohner in Trierer Senioren-Einrichtungen. Initiator der Veranstaltungsreihe ist der Verein Kultur Raum Trier.

Comedy für Senioren heißt eine Reihe, die der Verein Kultur Raum Trier bereits im neunten Jahr anbietet. Ab Montag, 26. August, ist es wieder so weit: Im Römersaal der Vereinigten Hospitien – Premiere an diesem Ort – treten der Kölner Humorkünstler Klaus Renzel und die 18-jährige Trierer Poetry Slammerin Lea Sophie Keller auf. Klaus Renzel kommt mit neuem Programm. Er ist nicht nur Pantomime, Clown und Musiker, er vereint auch virtuose Musikalität, französische Pantomime mit clownesker Spielfreude und Visual-Comedy zu einer Show.

Nach der Premiere am Montag, 26. August, um 14.30 Uhr bei den Vereinigten Hospitien gibt es folgende weitere Termine: Dienstag, 27. August, 15.30 Uhr, Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder, Bruchhausenstr. 22a, Trier; Mittwoch, 28. August, 14.30 Uhr, Club Aktiv Tagespflege Trier-Ehrang, Im Schiffen Acken 1, Trier; Donnerstag, 29. August, 10.30 Uhr, Mutter-Rosa-Altenzentrum, Engelstraße 68 bis 78, Trier; Donnerstag, 29. August, 15.30 Uhr, Awo-Seniorenzentrum Härenwies, An der Härenwies 31, Trier.

Auch Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei. Mit seinem Angebot möchte der Verein Kultur Raum Trier älteren Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, die Teilhabe an Veranstaltungen zeitgenössischer Kultur ermöglichen. Für die Fortsetzung der Reihe in 2019 wurden Comedy und Kabarett als übergeordnetes Thema ausgewählt.

Mehr von Volksfreund