1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trierer Verein veranstaltet öffentliche Hilfsaktion für Syrien

Trierer Verein veranstaltet öffentliche Hilfsaktion für Syrien

Der gemeinnützige Hilfsverein The Free Association of Syrian Expats (FAOSE) organisiert am Donnerstag, 19. Dezember, von 18 bis 23 Uhr, an der Universität Trier mit Hilfe von Freiwilligen in Syrien und Deutschland einen Hilfstransport ins Bürgerkriegsgebiet Syrien. Es referiert Vereinsgründer und Koordinator der Hilfsaktion, Omar Abouhamdan.

Omar Abouhamdan lebt seit 2003 in Trier im Exil, nachdem er sich öffentlich kritisch gegenüber dem Assad-Regime geäußert hatte und auf die Schwarze Liste der Diktatur gesetzt worden war. Sein friedlicher Protest zeichnet sich durch den gewaltfreien Dialog aus. Außerdem wird am Donnerstag ein Workshop angeboten, in dessen Rahmen Freiwillige an der Organisation einer Hilfsaktion teilnehmen können. Die Veranstaltung findet im Raum P12 der Universität statt. "Die dramatische Situation in Syrien scheint auf lange Zeit kein Ende zu nehmen. Opfer des Krieges sind in erster Linie Zivilisten", so Abouhamdan. redNähere Informationen erteilt Omar Abouhamdan unter Telefon 0179 773 22 55 oder per E-Mail an info@faose.orgfaose.org