| 20:41 Uhr

Trierisch Balaawern

 Josef Marx
Josef Marx FOTO: roland morgen (rm.) ("TV-Upload morgen"
Zunächst zeigt sich kein Argument, sich mit den beiden kleinen Wörtchen wän und watt in Trier zu beschäftigen. Zwar haben beide eine doppelte Bedeutung wän für wer und wen, watt für was und wie bitte.

Wän öss datt? Wer ist das? Wän haoss dau ewen obb der Straoß gesien? Wen hast du vorhin auf der Straße gesehen? Watt säs de? Was sagst du da? Aber! Watt de säs! Was du sagst! Hier schwingt großer Zweifel im Unterton mit. Reduziert man die Aussage allein auf watt, kann das auch bedeuten: Wie bitte, das soll wahr sein? Unglaublich. Begrenzt man die beiden Fragewörtchen auf diese Funktion, könnte man die Betrachtung beenden. Es wäre erstaunlich, wäre das Wörtchen watt nicht multivalent einsetzbar. Der Trierer verwendet das Fragewörtchen wällijen für welcher sehr eingeschränkt. Wällijen Dölbes kömmt lao hönnen? Welcher Tollpatsch kommt dort hinten? Es leitet auch eine Auswahl ein. Wällijen wölls de? Holl der datt, wällijen de wölls!. Suche dir aus, was du haben möchtest. Datt öss dän, wällijen virgäsdern aogeruf haott. Der, der vorgestern angerufen hat. Hier ist es der Hinweis auf eine Person, die nicht näher beschrieben werden muss. Einfacher lässt sich die Frage mit watt fir formulieren und so wällijen umgehen. Watt fir en Hospes giet lao viren? Welcher Fremde geht dort vorne? Watt fir aan Schrauf brauchs de? Welche Schraube soll es sein? Watt fir aant vonn dä Könnern kömmt wei önn de Schul? Welches Kind wird eingeschult? Auch in der Mehrzahl bereitet watt fir keine Schwierigkeiten. Watt fir Äbbel gött ett diss Jaor obb emm Maort? Welche Sorten Äpfel werden dieses Jahr auf dem Markt angeboten? Dann greift mal zu, bevor die gewünschte Sorte ausverkauft ist. Josef Marx ist gemeinsam mit Horst Schmitt Autor des Trierer Wörterbuchs. Die beiden Autoren erläutern in "Trierisch balaawern" wöchentlich Besonderheiten der Trierer Mundart. Die besten Kolumnen sind auch gesammelt in einem neuen Buch zu lesen, das im Verlag Michael Weyand erschienen ist. "Milljunen Leit - mindestens drei" beleuchtet auf amüsante Weise die Eigenarten des Trierischen. Das Buch ist für 11,95 Euro im Trierer Handel erhältlich, unter 0651/7199-997 sowie im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund-shop.de" text="www.volksfreund-shop.de" class="more"%>