Triers OB Wolfram Leibe wird Präsident von Quattropole

Tourismus : Triers OB Leibe wird Präsident von Quattropole

Wolfram Leibe steht an der Spitze des Städtenetzes, Baudezernent Andreas Ludwig lädt ein zur „Tut sich was“-Tour.

(jp) Schöne Szenen wechseln sich in schneller Folge ab. Der Zuschauer sieht das Ufer der Saar, die Philharmonie in Luxemburg, die Weinberge in Trier und das lebendige, bunte Straßenbild in Metz. Die schönen Seiten der vier Quattropole-Städte in fünf Minuten. „Zur Verwendung in den sozialen Netzwerken wird noch eine Kurzfassung erstellt“, sagt Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD).

Das Video und der im Sommer erschienene Reiseführer, der in deutscher und französischer Sprache die Stärken der vier Städte präsentiert, sollen die Weichen für ein gemeinsames wirtschaftliches Standortmarketing stellen.

Die Mitgliederversammlung von Quattropole hat den Trierer OB einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Wolfram Leibe wird damit der Nachfolger von Dominique Gros, dem Oberbürgermeister der Stadt Metz. Gros übernimmt die Position des Schatzmeisters. Im Vorstand sitzen außerdem Lydie Polfer, die Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg, und Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD).

Die Präsidentschaft der Stadt Metz von 2016 bis 2018 stand im Zeichen der Verabschiedung des Leitbildes, der Strukturierung der Zusammenarbeit durch Quattropole-Missionen und der Konkretisierung von Projekten im Bereich des Tourismus. Leibe betonte am Montag in Trier, er habe das klare Ziel, die Zusammenarbeit im Städtenetz zu konkretisieren und dessen Bekanntheit zu stärken.

Auch Triers Baudezernent Andreas Ludwig (CDU) kündigte am Montag ein neues Projekt an. Auf der „Tut sich was“-Tour mit dem Baustellen-Bus durch Trier will die Stadt Trier aktuelle Projekte zum Stadtumbau in Trier-West und am Zurlaubener Ufer vorstellen sowie einen Blick hinter die Kulissen des Energie- und Technikparks bieten. Der Termin: Samstag, 10. November, 9.30 bis 14 Uhr. Wer mitfahren will, kann sich per E-Mail an  tutsichwas@trier.de oder unter der Hotline 115 anmelden.