Triers Vornamensstatistik 2018: Emma und Ben am beliebtesten

Kinder : Vornamensstatistik 2018: Emma und Ben sind in Trier vorne

Beliebteste Vornamen: Mia und Noah in Trier von der Spitze verdrängt.

Emma und Ben haben Mia und Noah als beliebteste Vornamen in Trier vom ersten Platz verdrängt. Nach der vom Standesamt erstellten Liste nannten im vergangenen Jahr 32 Eltern ihre Tochter Emma und 22 ihren Sohn Ben.

Die bisherigen Spitzenreiter landeten auf dem zweiten (Mia mit 23 Nennungen) und vierten Platz (Noah mit 16 Nennungen). Das teilt das städtische Presseamt mit.

Zweitbeliebtester Jungenname in Trier war 2018 Jonas (19 Nennungen). 2017 lag er noch auf dem vierten Platz. Den dritten Platz teilen sich mit je 18 Nennungen Elias, Felix, Henry, Maximilian und Paul.

Auf dem vierten Platz landen mit je 16 Nennungen Leon und Noah. Sie liegen damit vor Jakob, Louis und Milan, die auf dem fünften Rang landen (je 15).

Platz sechs geht an Leo, Luca und Max (je 14 Nennungen). Den siebten Platz teilen sich David, Liam, Mika, Moritz und Tim. Mit je zwölf Nennungen geht der achte Platz an Finn und Luis vor Anton, Jonathan und Lukas, die mit je elf Nennungen auf dem neunten Platz landen. Den zehnten Platz teilen sich Julian, Luke und Theo (je zehn Nennungen).

Bei den Mädchen folgt nach Emma und Mia auf den ersten beiden Rängen Anna auf dem dritten Platz (20 Nennungen). Den vierten Platz teilen sich Lena und Leni mit je 18 Nennungen.

Platz fünf geht an Ella, Emilia und Lea (je 17 Nennungen). Charlotte, Marie und Mila landen mit je 15 Nennungen auf dem sechsten Rang. 14 Eltern haben ihre Tochter Greta genannt, womit sie auf dem siebten Platz landet.

Rang acht teilen sich Amelie, Lina und Sophia (je 13 Nennungen). Der neunte Platz geht an Johanna (zwölf Nennungen) vor Ida, Klara und Romy mit je elf Nennungen.

Mehr von Volksfreund