1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Turnhalle der Barbara-Grundschule in Trier seit Montag dicht – weitere werden untersucht

Turnhalle der Barbara-Grundschule in Trier seit Montag dicht – weitere werden untersucht

Vorsicht, marode Decke! Auch die Halle der Barbara-Grundschule in Trier-Süd darf ab sofort nicht mehr benutzt werden. Das haben die laufenden Prüfungen der Stadt ergeben. Neun Hallen sind dabei bisher für intakt erklärt worden, 15 weitere werden noch überprüft.

Seit Montagmorgen ist die kleine Halle der Barbara-Grundschule dicht. Die Halle liegt direkt an der Grundschule in der Friedrich-Wilhelm-Straße. Wie lange sie gesperrt bleiben wird, ist noch nicht absehbar. Wie schon bei mehreren Trierer Hallen (siehe Extra), so hat sich auch hier herausgestellt, dass die Unterkonstruktion der abgehängten Decke erhebliche Mängel aufweist, wie Ralf Frühauf vom Presseamt auf TV-Anfrage sagte. Vergleichbare Schäden hatten sich auch in anderen Trierer Hallen gezeigt (der TV berichtete mehrfach).

Jeden Tag ein neuer Bericht

Deshalb hatte die Stadt eine Untersuchung aller Hallen angeordnet. Mitte Februar wurde die Barbara-Halle auf einer Pressekonferenz noch für nutzbar erklärt. Dass sie nun doch geschlossen ist, erklärt Ralf Frühauf mit detaillierteren Untersuchungen. Stand Mitte Februar sei nur eine erste "Hallenschau" der beauftragten Ingenieure gewesen, der abschließende Bericht zu den einzelnen Hallen habe noch nicht vorgelegen. Nun liege die Hälfte der Untersuchungen vor. "Die restlichen Berichte kommen Tag für Tag", sagt Frühauf. Es sei vereinbart, dass eine sofortige Benachrichtigung der Stadt erfolge, wenn die Ingenieure Schäden in den Hallen entdeckten.

nsgesamt gibt es 34 Hallen in Trier, in denen die Decken abgehängt sind. Es ist also durchaus möglich, dass in nächster Zeit noch weitere Sperrungen drohen. Vergangene Woche war die Turnhalle des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums ebenfalls wegen Deckenproblemen für Ballsportarten gesperrt worden. In den von Sperrungen oder Einschränkungen betroffenen Hallen sind die Decken derart schlecht abgehängt, dass die Ingenieure fürchten, schon dagegen prallende Bälle könnten Deckenteile zum Absturz bringen. Die meisten Bauten stammen aus den 70er-Jahren. Jahrzehntelang war der Murks aber niemandem aufgefallen.

Im Fall der Barbara-Halle sind die Grundschule mit 80 Schülern in fünf Klassen von der Sperrung betroffen, die Schulkinderbetreuung, die benachbarte Nelson-Mandela-Realschule Plus sowie das Humboldt-Gymnasium und der Jugendtreff Südpol. Auch die Turngesellschaft Trier, die MJC, das Turn-Team-Trier, der Ruderverein Treviris, der Radfahrverein Schwalbe sowie die Gruppen Karate-Do und Selbstverteidigung nutzen nach Angaben der Stadt bisher die Halle. Hanne Modrow, Rektorin der Barbara-Grundschule sagt: "Wir sind auf der Suche nach einem Ausweichquartier." Die Stadt sei dabei sehr hilfsbereit.

Die Suche wird nicht einfach, denn auch die Vereine, die bisher in der FWG-Halle Ballsport betrieben, brauchen neue Spielzeiten in anderen Hallen. Ralf Frühauf: "Wo überhaupt noch passende Kapazitäten frei sind können wir derzeit nicht sagen. Im Sportbereich sieht es für die Nachmittags- und Abendzeiten aufgrund der Anzahl der nur noch eingeschränkt nutzbaren, beziehungsweise geschlossenen Hallen sehr schlecht aus."

Bei der Barbara-Schule ist immerhin Licht am Ende des Tunnels: Die Sanierung der Decke war ohnehin beschlossene Sache und sollte ursprünglich in den Sommerferien ausgeführt werden. Die Ausschreibung soll nun zeitnah veranlasst werden, sagt Rathaus-Sprecher Frühauf.

Welche Hallen sind gesperrt, welche nutzbar? Der TV gibt den Überblick:
Gesperrt: Die Halle am Mäusheckerweg ist seit September wegen Einsturzgefahr geschlossen, die Hallen der Bezirkssportanlagen Trier-West und Feyen seit Januar. Die Halle der Barbara-Grundschule ist seit Montag gesperrt.
Mit Einschränkungen nutzbar: In den Hallen der Grundschule Ehrang, der Grundschule Mariahof, der Grundschule Ruwer und in der FWG Turnhalle darf kein Ballsport mehr betrieben werden. Die Hallen der Grundschulen Tarforst und Ehrang dürfen bei Schneefall nicht mehr genutzt werden.

Geflickt: In der Halle der Grundschule Pfalzel wurden lose Ziegel ausgetauscht. In der Bezirkssporthalle Heiligkreuz Stützgitter befestigt. Beide sind wieder uneingeschränkt nutzbar.

Überprüft und intakt: Turnhalle und Bewegungsraum Grundschule Ambrosius, Gymnastikhalle der Grundschule Heiligkreuz, Turnhalle der Grundschule Olewig, Bewegungsraum der Grundschule Quint, Bewegungsraum der Grundschule Reichertsberg, Turnhalle Zewen, Turnhalle AVG, Gymnastikhalle FWG.

Noch nicht abschließend überprüft: Turnhalle Euren, Turnhalle Matthias-Grundschule, Mehrzweckhalle Kernscheid, Gymnastikhalle AVG, Turnhalle HGT, Aula HGT, Turnhalle MPG, Gymnastikhalle MPG, Turnhalle Kurfürst-Balduin-Realschule Plus, Turnhalle Nelson-Mandela-Realschule Plus, Gymnastikhalle Nelson-Mandela-Realschule Plus, Turnhalle Unter Gerst, Turnhalle Medard, Turnhalle Geschwister-Scholl. mic