TV-AKTION

WALDRACH. Ein "volles Haus" gab es am Dienstag beim TV-Vereinstreffen in der Verbandsgemeinde Ruwer, das im Saal des neuen Rathauses in Waldrach stattfand. Rund 50 Vertreter von regionalen Vereinen informierten sich im Dialog mit dem TV über eine möglichst effektive Zusammenarbeit mit der Presse - etwa bei der Platzierung von Veranstaltungs-Ankündigungen oder der Behandlung von Fotos.

Die Besucher vermerkten auch kritisch, wo bisweilen der Schuh drückt, und warum die eine oder andere TV-Berichterstattung über ein zurückliegendes Vereinsereignis nicht ihren Vorstellungen entsprach. (f.k.)/Foto: Friedhelm Knopp