1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Udo Köhler als CDU-Kandidat für Landtagswahl nominiert

Udo Köhler als CDU-Kandidat für Landtagswahl nominiert

Die Mitgliederversammlung der CDU im Wahlkreis Trier hat am Montagabend Udo Köhler einstimmig als Direktkandidat für die Landtagswahl 2016 nominiert.

Der 51-jährige amtierende Kreisvorsitzende der Partei bekam als einziger Bewerber 100 Prozent der Stimmen (alle 71 abgegebenen Stimmen). Köhler ist auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Trierer Stadtrat. Er versprach, sich im Fall seines Einzugs in den Landtag dort für städtische Interessen einzusetzen, für Verbesserung der Infrastruktur, Innere Sicherheit und Bürokratieabbau.

Jutta Albrecht, die ursprünglich Direktkandidatin werden und daher gegen Köhler antreten wollte, hatte ihre Bewerbung vor einigen Wochen zurückgezogen. Sie war nach eigener Aussage zu der Überzeugung gelangt, dass sie "mehrheitlich von den Trierer CDU-Mitgliedern nicht unterstützt werden würde".

Ersatzkandidatin für Udo Köhler ist Elisabeth Tressel. Die 60-jährige Fachbereichsreferentin an der Universität Trier bekam 91 Prozent der Stimmen. Sie ist auch stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und seit 2008 Stadtratsmitglied.