1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Udo Köhler übernimmt CDU-Fraktionsvorsitz

Udo Köhler übernimmt CDU-Fraktionsvorsitz

Die CDU im Trierer Stadtrat hat am Montagabend Udo Köhler zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl war notwendig, weil Noch-Fraktionschef Ulrich Dempfle sich aus privaten Gründen zum 1. August aus dem Stadtrat zurückzieht.

Der 53-jährige Udo Köhler ist neuer Vorsitzender der CDU im Trierer Stadtrat. Die Fraktion hat den Architekten am Montagabend einstimmig zu ihrem neuen Chef bestimmt. Weil Köhler bislang stellvertretender Fraktionsvorsitzender war, musste auch dieser Posten neu besetzt werden. Die Fraktion wählte einstimmig Oberstaatsanwalt Thomas Albrecht zum Vize-Vorsitzenden.

Udo Köhler ist seit 2009 Mitglied des Stadtrats, seit März 2014 auch Vorsitzender des CDU-Stadtverbands und zudem Spitzenkandidat der Christdemokraten bei der Landtagswahl 2016. "Ich verspreche, dass ich mir meiner neuen Verantwortung bewusst bin und diese gerne annehme", kommentierte er seine Wahl zum Fraktionsvorsitzenden.

Gegen Udo Köhler läuft aktuell ein Verwaltungsverfahren der Kommunalaufsicht. Dabei geht es darum, festzustellen, wo Köhler zum Zeitpunkt der Kommunalwahl 2014 seinen Lebensmittelpunkt hatte . Der gebürtige Igeler betreibt zusammen mit seinem Vater ein Architekturbüro in seinem Heimatdorf und hatte dort auch bis Herbst 2014 eine Wohnadresse mit seiner Ehefrau. Seinen Erstwohnsitz hatte er bereits vor Jahren in Trier angemeldet, im November sind die Köhlers in ihr neu erworbenes Haus in Trier-Nord umgezogen. In einen Stadtrat wählen lassen darf sich nur, wer auch in der Gemeinde wohnt und dort seinen Lebensmittelpunkt hat. Die kommunalaufsichtliche Prüfung läuft derzeit noch.