| 20:41 Uhr

Überfall auf 26-Jährigen in der Trierer City

Trier. Trier (red) Die Polizei Trier ermittelt wegen eines Raubs, der sich möglicherweise zwischen Rindertanzstraße und Simeonstiftplatz abgespielt hat. Laut Polizei stand am Anfang eine Meldung über eine hilflose Person in der Trevirispassage am 12. Februar.

Nach Ermittlungen vermuten die Beamten inzwischen, dass dem ein Überfall vorausgegangen war.
Gegen 2.45 Uhr am Sonntagmorgen, 12. Februar, sei ein Zeuge auf einen 26-jährigen Mann im Bereich der Trevirispassage aufmerksam worden. Der ihm unbekannte Mann habe stark benommen gewirkt und sei im Gesicht und an der Hand verletzt gewesen.
Nach den neuen Erkenntnissen aufgrund der späteren Angaben des Betroffenen dürfte der 26-Jährige laut Polizei überfallen worden sein. Die Täter hätten seine Geldbörse samt EC-Karte geraubt. Sie sollen noch in der Tatnacht um 2.33 Uhr einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben haben.