1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Überfall in der Frühe - Polizei sucht Täter und Opfer

Überfall in der Frühe - Polizei sucht Täter und Opfer

In Trier ist am frühen Freitagmorgen ein Mann von zwei Unbekannten überfallen worden. Die Täter flüchteten, das Opfer hat sich allerdings auch noch nicht gemeldet.

Nach Polizeiangaben kam es am frühen Morgen zu dem versuchten Raub in der Trierer Moltkestraße. Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 5.40 Uhr darüber informiert. Er hatte beobachtet, wie zwei Männer auf einen dritten einschlugen. Als der Zeuge zu Hilfe eilte, flohen die beiden Täter. Ihr Opfer, ein etwa 40 bis 50 Jahre alter Mann, hätte angegeben, die beiden Angreifer hätten versucht, seinen Geldbeutel zu rauben. Sie seien aber ohne Beute geflüchtet.
Die Männer sollen etwa 17 bis 20 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Einer hatte eine kräftige Statur, kurze, dunkle Haare und einen Oberlippenbart. Er hatte einen schwarzen Pulli und eine schwarze Jacke an. Der zweite Täter war schlank, hatte ebenfalls kurze, dunkle Haare und trug einen schwarzen Pulli und eine Jeanshose. Beide Männer sprachen nach Polizeiangaben deutsch mit einem polnischen Akzent.
Das Opfer, das nach dem Überfall ebenfalls wegging, erlitt nach Angaben des Zeugen eine Platzwunde über dem linken Auge. red
Die Polizei bittet den Mann und Zeugen, sich mit derKripo Trier, Telefon 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen.