Übungsleiter sind das Rückgrat des Vereins

Übungsleiter sind das Rückgrat des Vereins

Mit rund 662 Mitgliedern zählt der Polizeisportverein (PSV) Trier 1926 zu den größten Vereinen in der Stadt Trier. Vorsitzender Bernd Michels wurde bei der Jahreshauptversammlung wiedergewählt.

Trier. "Unseren Übungsleitern, den Abteilungsleitern und vor allem auch den Vorstandsmitgliedern gilt mein Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit in den letzten Monaten", sagte Michels bei der Jahreshauptversammlung im Estricher Hof. Die Übungsleiter bezeichnete er als das Rückgrat des Vereins, ohne sie sei das große sportliche Angebot des PSV nicht möglich. Die gute und mehr als erfreuliche Zusammenarbeit sei keine "Eintagsfliege", sondern sie funktioniere seit vielen Jahren. "Gerade das ist in der heutigen Zeit nicht mehr alltäglich", lobte Michels. In ihren Grußworten bekräftigten sowohl Bürgermeisterin Angelika Birk und der Vorsitzende des Stadt-Sportverbandes, Heinz-Peter Kann, sowie der stellvertretende Sportkreisvorsitzende Michael Maxheim die Aussagen von Michels. Gemeinsam blickten sie mit Michels aber skeptisch in die Zukunft. "Viele Vereine müssen wegen der völlig neuen Schulsituation umdenken", sagte Michels. Immer mehr Kinder bereits im Grundschulalter würden Ganztagsschulangebote wahrnehmen. Michels befürchtet, dass Kinder nach einem langen Schultag kein Interesse mehr an einer sportlichen Betätigung haben. Dies sehe er als eine Frage an, auf die es derzeit noch keine Antwort gäbe. Die Vereine müssten darauf reagieren. Es müssten auch Überlegungen im Hinblick auf die Kooperation zwischen Vereinen und Schulen angestellt werden.
Beim Blick in die einzelnen Abteilungen ging er insbesondere auf die Judo-Abteilung ein. Die Schulturnhalle in der Thyrsusstraße sei rund zwei Jahre wegen Renovierungsarbeiten nicht nutzbar. Die Nutzung einer privaten Sporthalle koste den Verein monatlich 400 Euro. Michels sagte erfreut: "Dies ist uns möglich, ohne dass wir finanziell in die Knie gehen." Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender Bernd Michels, zweiter Vorsitzender Werner Konz, Geschäftsführer Michael Kilian, Schatzmeister Claus Bermes, Schriftführer Dirk Brox, Jugendwart Frank Simpelkamp.
Extra

Goldene Ehrennadel: Gudrun Benz, Barbara Gores, Kurt Schlösser; silberne Ehrennadel: Hans-Peter Bartel, Herbert Schmitt, Heribert Jonas; bronzene Ehrennadel: Normann Mußeleck, Jeannine Remlinger, Markus Remlinger, Tobias Fohr, Patrick Stockeiser, Thomas Ewald. Wegen seiner langjährigen großen Verdienste um den PSV wurde Helmut Ziefer zum Ehrenmitglied ernannt. dis