UMFRAGE DER WOCHE

Kurz vor Beginn der WM schlägt die Diskussion um längere Öffnungszeiten der Trierer Geschäfte und um mehr verkaufsoffene Sonntage während des Fussballspektakels hohe Wellen. Der Trierische Volksfreund hat in der Stadt nachgefragt, was die potentiellen Kunden davon halten und ob sie tasächlich kauffreudiger sind.

Marc Felten, (Trier): Unter der Woche fände ich längere Öffnungszeiten toll, und das vor allem bei Lebensmittelläden. Ein verkaufsoffener Sonntag dagegen würde mich während der WM weniger locken. Die Bediensteten müssen auch mal frei haben.ROXANNE THIERS,(Belgien): Ich glaube nicht, dass es den Umsatz steigert, wenn die Geschäfte während der WM länger geöffnet haben. Die Leute wollen doch dann Fussball sehen, anstatt einzukaufen.MAIKE RUHE-AMBROCK, (Trier): Ich bin absolut gegen längere Öffnungszeiten der Geschäfte, sowohl unter der Woche, als auch am Wochenende. Vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr sind völlig genug. Die Leute haben doch immer weniger Geld zur Verfügung.PETER LAUERBORN, (Trier): Einen verkaufsoffenen Sonntag mehr fände ich gut. Unter der Woche haben die Geschäfte ja schon bis acht Uhr geöffnet. Dass dabei der Umsatz gesteigert wird, glaube ich aber nicht. hi/Fotos (4): Katrin Himmes