| 20:35 Uhr

Umweltfreunde sammeln zehn Kubikmeter Müll

Trier-Euren. Eurens Ortsvorsteher Hans-Alwin Schmitz (links im Bild) und Jutta Kuhn, Vorsitzende des Kulturkreises Herresthal, hatten zum Dreck-weg-Tag eingeladen. 38 Helfer sind dem Ruf gefolgt.

Die Schwerpunkte der Aktion in Euren waren die Bereiche um den Nettomarkt, die Ottostraße, Bereich Max Bahr, Justivollzugsanstalt und der Zewener Weg. Die Herresthaler legten ihre Schwerpunkte auf die komplette Herresthalerstraße, den Bereich an der Autobahn bei Fusenich sowie den Verbindungsweg zwischen Herresthal und der Straße, die nach Trierweiler führt. Die Säuberungsaktion förderte neben zahlreichen Autoreifen, Glas und Plastikabfällen auch einen Fernseher und ein Fahrrad zutage. Der Kameradenverein säuberte insbesondere den Eurener Bachlauf und das gesamte Umfeld der Hütte. Das Ergebnis des Frühjahrsputzes kann sich sehen lassen: Ein Zehn-Kubikmeter-Kübel war bis an den Rand gefüllt. 40 Autoreifen fanden keinen Platz mehr in dem Container. (red)/Foto: privat