Unbekannte drehen Warnhinweise um

Trier-Biewer · 3000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls in Trier-Biewer am Samstag. Eine 64-jährige Autofahrerin war um kurz vor sechs Uhr in der Biewerer Straße in Richtung Pallien unterwegs.

Kurz vor dem Ortsausgang prallte sie mit ihrem Auto gegen eine Verkehrsinsel am Fahrbahnrand. Die Polizei stellte fest, dass Unbekannte die Warnbaken auf dieser und einer weiteren Verkehrsinsel so verdreht hatten, dass sie von Autofahrern nicht mehr als Hindernis erkannt werden konnten.
Die Polizei sucht Zeugen, die beobachtet haben, wie die Unbekannten sich an den Warnbaken zu schaffen gemacht haben, Telefon: 09651/9779-3200. red