Unbekannte erbeuten bei Geldautomataufbruch mehrere zehntausend Euro

Unbekannte erbeuten bei Geldautomataufbruch mehrere zehntausend Euro

Bei dem Aufbruch eines Geldautomaten in der Sparkassen-Filiale in der Wilzenburger Straße in Pluwig haben Unbekannte mehrere zehntausend Euro erbeutet. Die Polizei fahndet nach den mutmaßlichen Tätern und setzt dabei auch auf Zeugenhinweise.

Wie die Trierer Polizei berichtete, war es kurz vor acht Uhr, als der Filialleiter die Sparkasse in der Wilzenburger Straße erreichte. Dort bemerkte er, dass der Geldausgabeautomat offen stand und alle Geldkassetten fehlten. Sofort alarmierte der Filialleiter die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass die Täter eine Scheibe eingeschlagen hatten, um in die Geschäftsräume der Bank zu gelangen. Dort brachen sie mit brachialer Gewalt den Geldausgabeautomaten auf und entwendeten alle Geldkassetten. Ihre Beute: mehrere zehntausend Euro. Dann flüchteten sie.

Derzeit liegen der Kripo Trier keine konkreten Täterhinweise vor. Deshalb setzt die Polizei auf Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben. Sie können sich unter Telefon 0651/9779-2250 oder -2290 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Mehr von Volksfreund