1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Unbekannter greift 48-Jährigen an - Polizei sucht Zeugen

Unbekannter greift 48-Jährigen an - Polizei sucht Zeugen

Ein bisher Unbekannter hat am Samstagmorgen in Trier-Süd nach einem Streit in einem Geschäft einen 48-Jährigen angegriffen und ihn verletzt.

Wie die Trierer Polizei am Montag berichtete, war es am Samstag um kurz nach 9 Uhr auf dem Parkplatz des Discounters Lidl in der Matthiasstraße in Trier-Süd zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 48-Jährigen und einem Unbekannten gekommen. Schon zuvor hatte es im Geschäft an der Kasse Streit zwischen den beiden gegeben. Nachdem beide das Geschäft verlassen hatten, folgte der Unbekannte dem 48-jährigen auf den Parkplatz und bespuckte ihn im Vorbeigehen. Der Unbekannte hatte einen braunen Hund, vermutlich ein Labrador, bei sich. Als sich der 48-Jährige beschwerte, reagierte der Mann äußerst aggressiv und schlug dem 48-Jährigen mit der Hundeleine ins Gesicht. Anschließend schlug er seinem Opfer noch mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Es kam zu einer Rangelei, wobei der 48-Jährige zu Boden fiel und der Unbekannte mehrfach auf ihn eintrat. Zusätzlich versuchte er durch laute Rufe seinen Hund zum Zubeißen zu bewegen, was dieser jedoch nicht tat. Der Unbekannte entfernte sich in Richtung Medardstraße. Der 48-Jährige musste ärztlich behandelt werden.

Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: ca. 35 – 40 Jahre alt, sprach französisch, trug eine blaue Brille und einen schwarzen Wollpullover. Zeugen- oder Täterhinweise an die Polizei Trier, Tel. 0651-9779-3200.