Unbekannter schlägt Mann brutal zusammen

Unbekannter schlägt Mann brutal zusammen

Bei einem versuchten Handtaschenraub hat ein unbekannter Täter sein Opfer brutal mit Schlägen und Tritten verletzt. Das Opfer, ein junger Mann, musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Trier. (red) Ein 26-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen Opfer eines Überfalls geworden. Er war gegen 3.55 Uhr mit einer Bekannten in der Parkanlage zwischen Südallee und Kaiserstraße auf dem Nachhauseweg, als die junge Frau kurz austreten musste und ihre Handtasche dem 26-Jährigen gab. Plötzlich tauchte ein Unbekannter auf und versuchte, dem Mann die Tasche zu entreißen. Da dieser die Tasche aber nicht losließ, schlug der Angreifer den jungen Mann mit mehreren Faustschlägen nieder und trat ihn, als er bereits am Boden lag. Erst als die junge Frau ihrem Begleiter zu Hilfe eilte, flüchtete der unbekannte Täter ohne Beute in Richtung Hindenburgstraße. Der 26-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter ist etwa 1,85 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er trug bei dem Überfall eine hellblaue Weste mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte. Möglicherweise war er maskiert.

Hinweise nimmt die Kripo Trier entgegen unter Telefon 0651/2019-258 oder 0651/9779-2290.

Mehr von Volksfreund