Unfall am Martinsufer: Eine Verletzte

Unfall am Martinsufer: Eine Verletzte

Eine Frau ist am Samstagabend bei einem Unfall leicht verletzt worden, weil ein Autofahrer die rot zeigende Ampel ignorierte. Die Frau fuhr mit ihrem Auto gegen 20.50 Uhr am Martinsufer von der Zurmaiener Straße Richtung Römerbrücke.

Ein Autofahrer, der von der Kaiser-Wilhelm-Brücke in die Ausoniusstraße abbiegen wollte, missachtete das Rotlicht. So kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß. Das Auto der Frau blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz war die Polizeiinspektion und die Berufsfeuerwehr Trier. siko/red

Mehr von Volksfreund