Unfall fordert acht Verletzte

Unfall fordert acht Verletzte

Trier/Pluwig. (red) Acht Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 18.25 Uhr auf der L 143 zwischen Trier und Pluwig ereignete. Der 40-jährige Fahrer eines VW Polo geriet vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ausgangs einer Rechtskurve ins Schleudern und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Van.

Beide Fahrzeuge wurden stark deformiert und waren nicht mehr fahrbereit. In dem Van waren zwei hochschwangere Frauen, zwei Kleinkinder sowie die Ehemänner der beiden Frauen. Alle sechs Insassen waren ansprechbar und wurden zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Genaue Angaben zu den Verletzungen wurden zunächst nicht gemacht. In dem Fahrzeug des vermeintlichen Unfallverursachers befand sich ebenfalls ein Kleinkind. Auch dieses wurde zusammen mit dem Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Die L 143 musste für Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Mehr von Volksfreund