Unfall gebaut, Täter geflüchtet: Gleich vier Vorfälle in Trier

Trier · Sie verursachen Unfälle und flüchten anschließend: Gleich vier Mal ist der Polizei Trier zwischen Donnerstag, 16., und Sonntag, 19. August, Unfallflucht gemeldet worden.

Trier. In der Straße "An der Meerkatz" ist ein silberfarbener Honda Jazz beschädigt worden. Die Tat geschah am Donnerstag, 16. August, in der Zeit von 11.30 bis 13.15 Uhr. Der Wagen war auf einem Behindertenparkplatz am rechten Fahrbahnrand - Richtung Dom - abgestellt. Ungefähr zur gleichen Zeit, nämlich zwischen 10.20 und 13.30 Uhr, ist in der Feldstraße auf dem Parkplatz der Firma Rass ein grauer Mercedes A 150 an der vorderen rechten Stoßstangenecke eingedrückt worden. Auch hier flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. In der Rosenstraße ereignete sich am Sonntag, 19. August, zwischen 2 Uhr nachts und 10 Uhr am nächsten Morgen ein ähnlicher Vorfall. Hier ist vor dem Anwesen Nummer 14 ein schwarzer VW Sharan, der entgegengesetzt zur Fahrtrichtung abgestellt worden war, die hintere rechte Tür beschädigt worden. Auch hier ist der Unfallverursacher geflohen, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.Die Maximinstraße war Schauplatz der vierten Fahrerflucht. Hier hat ein Verkehrsteilnehmer einen weiteren silberfarbenen Honda Jazz in der Zeit von Samstag, 18. August, 14 Uhr, bis Sonntag, 19. August, 11.30 Uhr, beschädigt. Auch er versäumte es, die Polizei zu rufen, um den Schaden zu melden. redHinweise zu allen vier Taten erbittet die Polizei Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-3200. Weitere Polizeimeldungen finden Sie im Internet untervolksfreund.de/blaulicht

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort