Unfall nach illegalem Autorennen?

Unfall nach illegalem Autorennen?

Drei Menschen, darunter eine hochschwangere Frau, sind bei einem Unfall in Mertesdorf verletzt worden. Zeugen hatten der Polizei berichtet, dass der Unfallverursacher ein Rennen gefahren sei. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer, der noch in der Führerschein-Probezeit ist, fuhr nach Polizeiangaben mit seinem Wagen auf der Hauptstraße in Mertesdorf in Richtung B 52. In Höhe der Einfahrt zu den Sportanlagen Mertesdorf brach sein Auto wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer engen Rechtskurve nach links aus. Dabei stieß er mit dem einem Auto im Gegenverkehr zusammen, in dem drei Personen verletzt wurden. Sie zogen sich Prellungen zu. Unter den Verletzten war auch eine hochschwangere Frau. Alle Drei wurden vom Roten Kreuz in ein Trierer Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeuge entstand Totalschaden. Er wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Laut Zeugenaussagen soll der Unfallverursacher mit einem schwarzen VW-Golf bergauf ein Rennen gefahren sein. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu einem Rennen und dem schwarzen Pkw geben können. Auf der Fahrertür des schwarzen Pkw befindet sich ein weißer Kreis mit einer weißen Zahl, vermutlich einer Fünf.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06502/91570 bei der Polizei Schweich zu melden.

Mehr von Volksfreund