1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Unfall wegen Mörtelkübels auf der Autobahn

Unfall wegen Mörtelkübels auf der Autobahn

Für Verkehrsbehinderungen auf der A 602 hat am Mittwochvormittag ein verlorener Mörtelkübel gesorgt. Das berichtet die Autobahnpolizei Schweich.

Der Kübel habe gegen 9 Uhr zwischen den Anschlussstellen Trier-Ehrang und dem Verteilerkreis Trier ungefähr in Höhe der Ruwermündung auf oder neben der Fahrbahn gelegen. Mehrere Fahrzeuge hätten wegen des Hindernisses abbremsen müssen. Dadurch sei der Verkehr zum Stillstand gekommen. Ein Autofahrer konnte nach Auskunft der Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sein Fahrzeug fuhr auf ein bereits stehendes Auto auf, das wiederum auf einen davorstehenden Wagen geschoben worden ist.
Verletzt wurde bei dem Unfall nach Auskunft der Polizei niemand. Der Sachschaden wird mit rund 10 000 Euro beziffert. Während der Aufräumarbeiten und des Abtransports eines Unfallwagens war eine Fahrspur für rund 30 Minuten gesperrt. Zudem ging es aufgrund zahlreicher Gaffer auch auf der noch verblieben Spur Richtung Stadt nur schleppend vorwärts. red