1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Unfallkasse und Ministerium zeichnen Trierer Schüler aus

Unfallkasse und Ministerium zeichnen Trierer Schüler aus

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung zum Wettbewerb "Einfälle gegen Unfälle" der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit dem Bildungsministerium hat die Unfallkasse alle Hauptgewinner mit einer Urkunde, einem Geldpreis sowie einem Buch ausgezeichnet.

Andernach/Trier. Christoph Meyer (zweiter Preis) und Noah Jaquemod (vierter Preis) von der Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule in Trier gehören zu den ausgezeichneten Teilnehmern des Wettbewerbs "Einfälle gegen Unfälle" der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. Die Kinder kamen mit ihren Eltern und Lehrkräften aus allen Regionen des Bundeslandes nach Andernach. Während der Feier stellten die Schüler ihre prämierten Werke vor. Insgesamt beteiligten sich diesmal 4134 Sechstklässler aus 124 rheinland-pfälzischen Schulen.
"Die ausgestellten Werke zeigen deutlich: Das Wettbewerbsthema ,Sicherheit und Gesundheit' wurde ausführlich im Unterricht behandelt", lobte Andreas Hacker, Abteilungsleiter Prävention der Unfallkasse. "Seit vielen Jahren fördert der Mal- und Zeichenwettbewerb nicht nur die Kreativität und das künstlerische Talent der Schülerinnen und Schüler, sondern vor allem ihre Sensibilität für Sicherheit im Alltag und das Vermeiden von Unfallrisiken in ihrer Lebenswelt.
Einige der Bilder wählt die Unfallkasse für den Schulkalender 2016/2017 aus. red