1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Uni-Vortrag: Kann eine Krankheit auch eine Chance sein?

Uni-Vortrag: Kann eine Krankheit auch eine Chance sein?

Im Rahmen der Ringvorlesung der Theologischen Fakultät Trier "Hauptsache gesund!(?) - Perspektiven auf Krankheit und Heil(ung)" referiert Frau Dr. Christine Görgen zur Leidbewältigung im Denken Viktor E.

Frankls.
Der Vortrag beginnt am heutigen Dienstag, 8. Juli, 18.15 Uhr, im Hörsaal 10 des E-Gebäudes der Universität Trier. Görgen wird sich dabei auch der Frage widmen, inwieweit eine Krankheit eine Chance sein kann. Der österreichische Psychiater und Neurologe Viktor Emil Frankl (1905-1997), auf den sie eingeht, ist der Begründer der Logotherapie und der Existenzanalyse.
Abschließen wird die Ringvorlesung am Dienstag, den 22. Juli. Dann wird Professor Dr. Martin Lörsch referieren. Das Thema lautet dann: "Heilsversprechen und die Sehnsucht nach Ganzwerden aus praktisch-theologischer Sicht".red