1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Universität Trier begrüßt Erstsemester zum Studienbeginn

Universität Trier : 1400 Studierende beginnen an der Uni Trier ihr Studium

Insgesamt sind aktuell an der Universität Trier rund 11 000 Studierende eingeschrieben. Am beliebtesten bei den aktuell rund 1400 Studienanfängern sind die Studienfächer Psychologie und Rechtswissenschaft sowie die Lehramtsstudiengänge.

Zum Studienauftakt ermutigte Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel die Erstsemester, gelegentlich einen Blick in Veranstaltungen von anderen Fächern zu werfen. So sei es in vielen Fächern möglich, Schwerpunkte nach den eigenen Interessen zu setzen.

Selbst an der Universität Trier studiert hat Markus Nöhl, Kulturdezernent der Stadt Trier. „Ich komme aus der Eifel und bin jemand, der bei der Studienwahl eher nach Kilometern entschieden hat“, schmunzelt er. Gleichzeitig wirbt er für Trier als Studienort: „Wir haben hier eine gute Größe. Trier ist nicht so groß, dass Sie erschlagen werden. Das heißt, Sie können hier selbst gestalten.“

Noch bis zum 19. Oktober unterstützt die Universität Trier alle Erstsemesterinnen und Erstsemester  mit zahlreichen Informationsveranstaltungen beim Start ins Studium. So gibt es Hilfe bei der Stundenplanerstellung, Campusführungen und Vorträge zum Studieren im Ausland oder zur Finanzierung des Studiums.

Nachdem im vergangenen Sommersemester aufgrund der Corona-Pandemie größere Vorlesungen noch digital stattfinden mussten, gibt es im Wintersemester keine Begrenzungen mehr. Das Semester soll vollständig in Präsenz ablaufen. Digitale Elemente seien aber weiterhin geplant. Die Lehrveranstaltungen starten am 24. Oktober. Neu auf dem Campus sind Studierende der Masterstudiengänge „Interreligiöse Studien: Judentum, Christentum, Islam“ und „Theologie und Ethik im Sozial- und Gesundheitswesen“.