| 18:08 Uhr

Bildung
Vom Alten Ägypten bis zur Astronomie: Wissenschaft für alle

 Nicht nur junge Menschen mit Abitur können an der Universität Trier ihren Wissensdurst stillen. Der Studienführer „Campus der Generationen“ zeigt Angebote für alle Bildungswilligen auf.
Nicht nur junge Menschen mit Abitur können an der Universität Trier ihren Wissensdurst stillen. Der Studienführer „Campus der Generationen“ zeigt Angebote für alle Bildungswilligen auf. FOTO: Uni Trier / Peter Kuntz/Uni Trier
Trier. Studienführer „Campus der Generationen“ der Universität Trier informiert über allgemeine Weiterbildungsmöglichkeiten im Sommersemester.

Die Universität Trier hat den Studienführer des „Campus der Generationen“ für das Sommersemester 2019 (8. April bis 13. Juli) veröffentlicht. Generell richten sich das wissenschaftliche Vortragsprogramm, die Veranstaltungen der Allgemeinen Weiterbildung und die Gasthörerschaft an alle Wissenshungrige, die sich akademisch weiterbilden möchten.

Die wöchentlichen „Montagsvorträge“, die gebührenfrei und ohne Anmeldung besucht werden können, bieten einen Querschnitt aktueller Forschungsinhalte unter anderem aus Philosophie, Sinologie, Kunstgeschichte und Politikwissenschaften. So referiert etwa  Professor Karl-Heinz Pohl über die Menschenrechtsdebatte mit China, und der Historiker Dr. Christoph Cluse berichtet über das jüdische Erbe der Städte Speyer, Worms und Mainz (UNESCO-Welterbekandidatur).

Die „Allgemeinen Bildungsangebote“ orientieren sich speziell an den Interessen älterer Erwachsener. Die Teilnahme an den meisten der insgesamt 25 Veranstaltungen ist entgeltpflichtig, Mehrfachbucher erhalten 20 Prozent Rabatt (Ausnahme: Exkursionen und Sonderveranstaltungen).

Im Schwerpunkt „Region und Großregion“ werden unter anderem  Exkursionen nach Clervaux/Luxemburg (Fotoausstellung „The Family of Man“), Völklingen (Ägypten-Ausstellung „Pharaonengold“) und zum Belginum/zur Burg Wildenburg (Ausstellung „Was die Kelten aßen“) angeboten. Neueste Forschungen zum Alten Ägypten, geistige Traditionen im Reich der Mitte sowie Kelten, Römer und Germanen prägen den Programmpunkt „Völker und Kulturen“.

Unter der Überschrift „Sterne und Menschen“ finden sich so unterschiedliche Veranstaltungen wie die (kostenfreie) Online-Ringvorlesung „Zukunft Mensch – Die Zerstörung unserer biologischen Lebensgrundlagen, und was wir dagegen tun können“ und ein musikalischer Astronomieabend mit der Ägyptologin Dr. Heidi  Köpp-Jung. Die gebührenpflichtige Gasthörerschaft  ermöglicht die Teilnahme an Lehrveranstaltungen der sechs Fachbereiche der Universität.

Der Studienführer listet eine Auswahl für den Adressatenkreis besonders geeigneter Vorlesungen und Seminare auf.

Weitere Seminare können nach Rücksprache mit den Dozenten besucht werden.

Weitere Informationen: Studienführer und Gasthörerschaft: per E-Mail an campusdergenerationen@uni-trier.de und unter Telefon 0651/201-2834; Allgemeine Bildungsangebote: per E-Mail an weiterbildung@uni-trier.de sowie unter Telefon 0651/201-3249 und 201-3229.