Unser Tipp: Sinti-Musik und Kammerchor

Unser Tipp: Sinti-Musik und Kammerchor

Heute: In den 1960ern prägte der Geiger Schnuckenack Reinhart eine eigenständige deutsche Sinti-Musik, Gitarrist Django Reinhardt setzte weltweit Maßstäbe im Jazz. Um die beiden Musiker und ihre Genres geht es beim Sinti- und Roma-Musikfest "Aven - Kommt" am heutigen Samstag ab 19 Uhr im Brunnenhof.

Tickets an der Abendkasse zu zwölf Euro, es spielen Musiker beider Genres.

Demnächst: Freitag, 9. August, 20 Uhr, Museum am Dom: Der Trierer Kammerchor portavoci widmet sich mit seinem neuen A-cappella-Programm "schaurigschön und sagen-haft" überwiegend weltlicher Literatur. Es schwelgen die 16 Stimmen und ihr Chorleiter Marcus Adams in Kindheitserinnerungen von J. Rutter, lassen mit Brahms versunkene Weisen erklingen und erfreuen sich der Schönheit und Wunder der Natur in Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy. red
Mehr Termine finden Sie täglich auf der Service-Seite, montags und donnerstags auf der Seite "Nicht verpassen!" sowie online unter: www.volksfreund.de/termine

Mehr von Volksfreund