Unser Tipp: Woody Allen, Karl Marx und junge Erfinder

Heute: In der Reihe Open-Air-Kino wird im Innenhof der Tuchfabrik ab 20.30 Uhr der Film "To Rome with Love" gezeigt. Es handelt sich um eine Liebeskomödie (USA/Italien 2012); Regie: Woody Allen mit Penélope Cruz; Roberto Benigni; Alec Baldwin und anderen).



Demnächst: "Beatus ille, der keine Familie hat!" ist eine szenisch-theatralische Führung zu Marx als Ehemann und Familienvater überschrieben. Das Marx-Zitat provoziert: der Wissenschaftler und Autor zahlreicher theoretischer Schriften - ein Familienhasser? Die szenisch-theatralische Führung fragt nach der Figur Marx im Spannungsfeld zwischen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit und den Anforderungen, die seine Frau Jenny und die drei Töchter an ihn stellten. Die Produktion des Theaters im Museum (TIM) wird am Sonntag, 1. September, um 11.30 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift Trier erstmals aufgeführt. Weitere Termine: Samstag, 7. September, 15 Uhr; Dienstag, 10. September, 19 Uhr; Samstag, 21. September, 21 Uhr (im Rahmen der Museumsnacht). Karten im TV-Service-Center Trier und an der Kasse des Stadtmuseums.

Und dann noch: Von der elek-trischen Zahnbürste bis zum Schulbus haben wir jeden Tag mit Erfindungen zu tun, die uns das Leben leichter machen sollen. In der neuesten Auflage der Museumsdetektive machen die kleinen Ermittler sich auf die Suche nach den Spuren dieser Erfindungen. Der Kurs findet am 6., 13., 20. und 27. September jeweils von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Er kostet 15 Euro für alle vier Nachmittage. Anmeldungen unter Telefon 0651/718-1452, E-Mail: museumspaedagogik@trier.de red
Weitere Termine finden Sie täglich auf der Service-Seite, montags und donnerstags auf der Seite Nicht verpassen! sowie online unter www.volksfreund.de/termine

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort