1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Unter Drogen: Wilde Verfolgungsjagd wegen Rollerfahrer

Unter Drogen: Wilde Verfolgungsjagd wegen Rollerfahrer

Ein Rollerfahrer hat in der Nacht auf Dienstag einen Großeinsatz ausgelöst. Er wollte sich durch eine Flucht der Kontrolle durch die Polizei entziehen, wurde jedoch geschnappt.

Trier. Mit mehreren Streifenwagen und mit Unterstützung der Bundespolizei hat die Polizei Trier in der Nacht auf Dienstag in Trier einen 21-jährigen Rollerfahrer gefasst. Der Mann war zuvor bei einer Kontrolle geflüchtet. Wie sich herausstellte, hatte er Drogen genommen. Die Polizei wollte den Rollerfahrer in der Nacht zum Dienstag gegen 0.20 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke kontrollieren. Daraufhin gab der Mann Gas und flüchtete in Richtung Westen. Die Polizei holte sich Verstärkung und verfolgte den Mann quer durch den Stadtteil. Auf der anderen Moselseite wurde er an einem Radweg schließlich von Beamten der Bundespolizei gestoppt. Daraufhin flüchtete er zu Fuß, wurde jedoch eingeholt und festgenommen.Bei den anschließenden Ermittlungen kam heraus, dass der Mann nicht nur unter Drogen stand, sondern auch keinen Führerschein hatte. Außerdem wurden bei ihm Drogen festgestellt. Der Mann muss sich nun laut Polizei voraussichtlich einem Strafverfahren stellen. redvolksfreund.de/blaulicht