Unterführungszugang abgedeckt: Eine Dreckecke weniger

Trier. Wohltat fürs Auge und fürs Stadtbild: Der ehemalige Zugang an der Theodor-Heuss-Allee zur 2006 geschlossenen Fußgängerunterführung an der Porta Nigra ist endlich von der Bildfläche verschwunden. Die zur Dreckecke verkommene Rampe wurde verfüllt und darauf ein Grünstreifen mit einem Amber-Bau und Ziersträuchern angelegt.

Der Unterführungs-Treppenabgang an der Ecke Paulinstraße/Theodor-Heuss-Allee wurde ebenfalls überbaut. Gesamtkosten: 65 000 Euro. rm. TV-Foto: Roland Morgen