Uraufführung in Trier: Kritischer Ausblick ins Jahr 2025

Theater : Uraufführung in Trier: Kritischer Ausblick ins Jahr 2025

(mith) In der mit viel Beifall bedachten Uraufführung seines neuen Theaterstücks „Heimatschuss“ im Druckwerk Euren zeigt Regisseur Karsten Müller Szenen aus einem Deutschland im Jahr 2025 auf dem Weg in eine düstere Zukunft: Arbeitslosigkeit, Kampf ums Überleben, das Erstarken rechter Bewegungen.

Müller findet aber trotz der Beschreibung dieser beklemmenden Situation etliche Augenblicke von Situationskomik, bei denen jedoch dem Zuschauer das Lachen im Halse stecken bleibt. Ergreifend, wenn Tenor Bonko Karadjov Franz Schuberts Lied „Die Winterreise“ als bitterbösen Kommentar zu weltweiten Flüchtlingsbewegungen vorträgt. Im Bild Melanie Telle und Bonko Karadjov.

Mehr von Volksfreund