1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ursache für Gasleck in Trier-Olewig: Panne bei Bauarbeiten

Feuerwehreinsatz : Ursache für Gasleck in Olewig: Panne bei Bauarbeiten

Nach einem Feuerwehreinsatz in Olewig am vergangenen Donnerstag (), hat sich der Hausbesitzer an den TV gewandt und die Ursache für das Gasleck klargestellt. Die Stadtwerke Trier (SWT) hätten die Gasleitungen in der Olewiger Straße erneuert und auch das Haus neu angeschlossen.

Als der Zähler wieder eingebaut worden sei, sei wohl ein Fehler passiert. Ein paar Tage später habe seine Frau Gasgeruch im Keller bemerkt und die Feuerwehr verständigt. „Es war Glück, dass meine Frau das bemerkt hat!“, sagt der Hausbesitzer. Das sei reiner Zufall gewesen.

Der Pressesprecher der Stadtwerke Trier, Carsten Grasmück, bestätigt, dass der Feuerwehreinsatz in Zusammenhang mit den Leitungsarbeiten in der Olewiger Straße stehe. Nach der Inbetriebnahme eines neuen Erdgashausanschlusses sei es zu einem geringfügigen Erdgasaustritt gekommen. Aufgrund eines dem Erdgas zugegebenen Geruchsstoffs hätten die Hausbesitzer den Austritt schnell bemerkt. „Auch unsere Entstörungskräfte waren schnell vor Ort, um die Undichtigkeit zu beseitigen“, sagt der Pressesprecher der Stadtwerke Trier. Die zuständigen Kollegen hätten am Freitag umgehend Gespräche mit der ausführenden Firma geführt, um den Sachverhalt zu analysieren.