1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Urteil zu Trierer Tankstellenüberfall wird heute Mittag verkündet

Urteil zu Trierer Tankstellenüberfall wird heute Mittag verkündet

Im Prozess um den bewaffneten Raubüberfall auf die Aral-Tankstelle an der Trierer Ostallee wird heute nachmittag ein Urteil gesprochen. Vor der ersten großen Jugendkammer des Landgerichts Trier sind ein 19-Jähriger und ein 23-Jähriger angeklagt, die im September 2013 bei dem Überfall 800 Euro erbeutet haben.

Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft und die Verteidigerin des 19-Jährigen fordern für ihn jeweils eine Jugendstrafe von zwei Jahren mit der Aussicht auf eine mögliche Bewährung. Bei dem mitangeklagten 23-Jährigen fordert die Staatsanwältin eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren. Sein Verteidiger plädiert auf eine Freiheitsstrafe von vier Jahren wegen eines minderschweren Falles.