1. Region
  2. Trier & Trierer Land

US-Militär: Kampfjets nicht über Trier

US-Militär: Kampfjets nicht über Trier

Die US-Piloten, die am Mittwoch in ihren A 10 Kampfjets bei Trier unterwegs waren, haben sich nach Auskunft der Airbase Spangdahlem und der deutschen Luftwaffe an alle geltenden Regeln gehalten. Ein Uni-Mitarbeiter hatte die Jets über dem Stadtteil Tarforst bei aus seiner Sicht gefährlichen Flugmanövern beobachtet.

Radarauswertungen der Luftwaffe haben ergeben, dass die Jets nicht direkt über dem Stadtgebiet unterwegs waren, sondern in einem Abstand von 2,8 Kilometern an Tarforst vorbeiflogen. Das Zentrum der Flugbewegungen habe sich bei Korlingen befunden. Außerhalb von Städten mit mehr als 100 000 Einwohnern gelten Mindestflughöhen von 300 Metern - und die seien eingehalten worden. Auch Flugmanöver wie die beobachtete Rolle sind laut Luftwaffe zulässig. kah