US-Soldaten erforschen die Eifel

US-Soldaten erforschen die Eifel

Spangdahlem. (uhe) Mit mehr als 40 Ständen waren gestern Vertreter regionaler Tourismusangebote auf der Airbase Spangdahlem präsent, um den dort stationierten US-Amerikanern die Eifel schmackhaft zu machen.

Bereits zum fünften Mal bietet die Airbase ihren in der Eifel stationierten Soldaten und Angehörigen diesen Schnuppertag an. Einer der Organisatoren ist dabei die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Iris Reiff. "Die Resonanz ist enorm, und die Amerikaner nehmen das Angebot sehr gerne an", sagt Reiff und verweist auf die Besonderheit der Aktion. So gebe es kein vergleichbares Angebot auf einem der anderen US-Stützpunkte. Die jungen Soldaten haben vom 2. bis 5. Juli die Möglichkeit, die verschiedenen Freizeitangebote auch vor Ort zu erkunden.