Verabschiedung Ortsbürgermeister Igel

Kommunalpolitik : Zwei, die oft  auf dem kleinen Dienstweg Hilfe geleistet haben

Der Igeler Ortsbürgermeister Franz-Josef Scharfbillig und der Liersberger Ortsvorsteher Bernhard Heintz sind feierlich verabschiedet worden.

Sie haben viele Jahre die Geschicke der Gemeinde Igel und des Ortsteils Liersberg mitgeprägt: Kürzlich wurden Ortsbürgermeister Franz-Josef Scharfbillig und Ortsvorsteher Bernhard Heintz feierlich verabschiedet. Ins Bürgerhaus eingeladen hatten die scheidenden Fraktionen des Gemeinderats die gesamte Bürgerschaft. Durch den Abend führte in lockerer Art der neue Ortsbürgermeister von Igel, Franz Pauly.

Zu den Rednern gehörten unter anderem Landrat Günther Schartz, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land, Michael Holstein, und der erste Kreisbeigeordnete Arnold Schmitt.

In seiner Funktion als Kreisvorsitzender der CDU ehrte Schmitt Scharfbillig für 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU Trier-Saarburg. Zwischen den Wortbeiträgen sorgte der Musikverein Igel unter der Leitung von Isabel Bach für Unterhaltung. Beim letzten Musikstück durfte Scharfbillig den Verein sogar selbst dirigieren.
Zahlreiche Vertreter der Ortsvereine, die Kirchengemeinde, die Wehrführer aus Igel und Liersberg sowie die Leiter von Kindergarten und Grundschule lobten die gute Zusammenarbeit und die oft gewährte unkomplizierte Hilfe, für die sowohl Franz-Josef Scharfbillig als auch Bernhard Heintz gestanden hätten.

 Franz-Josef Scharfbillig hatte das Amt des Ortsbürgermeisters 25 Jahre inne, Bernhard Heintz war 20 Jahre Ortsvorsteher von Liersberg.
Nach dem offiziellen Teil folgte ein Umtrunk mit rustikalem Bufett.

Um den Gemeindehaushalt nicht zu belasten, wurde die Veranstaltung von den Mitgliedern der Fraktionen des scheidenden Gemeinderates aus eigener Tasche finanziert.