Verbandsgemeinde für Schulerhalt

Verbandsgemeinde für Schulerhalt

Schweich/Trittenheim (alf) Der Verbandsgemeinderat Schweich zeigt sich solidarisch mit der Gemeinde Trittenheim und fordert vom Land den Erhalt der Grundschule in dem Moselort. Wie mehrfach berichtet, droht der Trittenheimer Schule mit ihren derzeit 29 Schülern neben 40 anderen Einrichtungen im Land die Schließung.

Statt der im Schulgesetz geforderten vier Klassen können in Trittenheim, Schöndorf und den anderen auf der Kippe stehenden Schulen nur zwei gemischte Klassen gebildet werden.
Die CDU-Fraktion hatte beantragt, das Thema auf die Tagesordnung zu setzen. Zuvor hatte sich auch schon der Gemeinderat Trittenheim eindeutig für den Erhalt der Schule ausgesprochen.
Trittenheims Ortsbürgermeister Franz-Josef Bollig hatte vor der Abstimmung die Vorzüge der Schule aus seiner Sicht zusammengefasst (zufriedene Schüler, Lehrer und Eltern, gutes pädagogisches Konzept, flexible Betreuungszeiten, große Bedeutung für den Ort) und die Ratsmitglieder eindringlich um ihr Vertrauen gebeten. "Der Wegfall der Schule wäre ein herber Schlag", sagte CDU-Sprecher Christian Scholtes. Man unterstütze die Gemeinde ohne Einschränkung, betonte Otmar Rößler (FWG). Achim Schmitt (SPD) erwartet "ein positives Votum von der ADD".