Verbandsgemeinde Trier-Land erhält Energiepass

Trier. (red) Das Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Trier-Land in der Gartenfeldstraße verfügt jetzt über einen bedarfsorientierten Gebäude-Energieausweis. Kommunalbetreuer Michael Arens von RWE Rhein-Ruhr überreichte diesen an Bürgermeister Wolfgang Reiland.

Der Ausweis gibt unter anderem Auskunft über die Gesamtenergieeffizienz des Gebäudes und zeigt mögliche Modernisierungsmaßnahmen auf. Im Rahmen eines Förderprogramms übernahm RWE Rhein-Ruhr die Kosten für die Erstellung des Zertifikates.

Bürgermeister Wolfgang Reiland freute sich über die partnerschaftliche Hilfe: "Die Erkenntnisse aus der im Zusammenhang mit der Erstellung des Energiepasses erfolgten Energieberatung sind sehr aufschlussreich. Sie erleichtern es uns, die geeigneten Maßnahmen zur Reduzierung des Energiebedarfs zu ergreifen." Die Verbandsgemeinde Trier-Land wird aufbauend auf dem nunmehr vorliegenden Energiepass für das Verwaltungsgebäude auch für weitere öffentlich genutzte Gebäude Energieausweise erstellen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort