Verein Moselwein sucht neue Königin

Trier. (red) Der Verein Moselwein sucht eine neue Weinkönigin und neue Weinprinzessinnen. Auf die Repräsentanten der Winzer von Mosel, Saar und Ruwer wartet ein vielfältiges Aufgabengebiet. Rund 200 Einsatztermine pro Jahr führen sie dabei nicht nur durch Deutschland, sondern auch nach Europa und Asien.

Zuletzt war die amtierende Mosel-Weinkönigin Katja Fehres beim Sommerfest des Bundespräsidenten Horst Köhler.Die Bewerberinnen (mindestens 18 Jahre alt und unverheiratet) müssen nicht unbedingt aus einer Winzer- oder Weinhändlerfamilie stammen. Berufliche Tätigkeit in der Weinbranchequalifizieren jedoch besonders für das Amt. Wichtige Eigenschaften der Mosel-Weinkönigin sind neben Kenntnissen über das Anbaugebiet und seine Weine Kontaktfreudigkeit, Witz und Charme. Anmeldungen bis zum 10. August an: Moselwein e.V., Christa Becker, Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651/710280, cb@msr-wein.de Hier gibt es auch weitere Informationen.