Verfolgte Hexen

Trier. (red) "Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis" - das ist der Titel eines neuen Buches, das jetzt im Paulinus Verlag in Trier erschienen ist. Es ist der siebte Band der Reihe "Trierer Hexenprozesse - Quellen und Darstellungen".

Präsentiert werden Beiträge eines internationalen Kolloquiums. Im Mittelpunkt stehen Fragen nach einer herrschaftspolitisch wie sozial motivierten "Justiznutzung" der Hexenverfolgungen. Herausgeberin des Bandes ist Dr. Rita Voltmer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin insbesondere für Zauberei- und Hexenprozesse im Maas-Rhein-Mosel-Raum an der Universität Trier und seit 2003 Leiterin des Projektes "Hexenverfolgung und Kriminaljustiz im Wittlicher Land und in den angrenzenden Eifel- und Moselregionen des 15.-18. Jahrhunderts". Der Band über die Hexenverfolgung, ISBN 3-87760-129-4, ist zum Preis von 39,90 Euro im Buchhandel erhältlich.