1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober in Trier

Einzelhandel : Verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober in Trier

Familientage ermöglichen die Sondergenehmigung. Kostenloses P&R-Angebot.

Da Kirmesveranstaltungen wegen Corona derzeit nach wie vor untersagt sind, findet in diesem Jahr die klassische Allerheiligenmesse nicht statt, die üblicherweise Anlass für den Mantelsonntag in Trier ist. Dennoch sollen am 25. Oktober die Geschäfte öffnen. Anlass sind nun die Familientage in der City. Die Stadt Trier ermöglicht Betreibern von Fahrgeschäften vom 24. Oktober bis 8. November die Aufstellung von Fahrgeschäften und Buden, verteilt über die Trierer Innenstadt, wie es eine entsprechende Landesverordnung erlaubt.

Wie die City-Initiative mitteilt, werden Fahrgeschäfte und Essensstände dann am Kornmarkt, an der Commerzbank, auf dem Hauptmarkt und in der Simeonstraße zu finden sein. Begleitet werden die Kinder- und Familientage vom verkaufsoffenen Mantelsonntag – einem echten Klassiker im Trierer Veranstaltungskalender.

Federführend dabei bei ist die City-Initiative Trier mit ihren Mitgliedsbetrieben. Fachgeschäfte und Warenhäuser locken am Sonntag, 25. Oktober, von 13 bis 18 Uhr mit besonderen Angeboten, ermöglichen einen Familientag der anderen Art, und präsentieren sich zudem als erste Vorboten der Weihnachtszeit.

Auch an diesem verkaufsoffenen Sonntag bietet die City-Initiative in Kooperation mit den SWT zwischen 12.30 und 18.30 Uhr einen kostenlosen Park+Ride-Service im Zehn-Minuten-Takt an. Die Busse pendeln zwischen dem Messepark in den Moselauen und der Innenstadt.