VERKEHR

TRIER-SÜD. Schluss mit lustig! In der Aulstraße verhindern nun massive Höhenbegrenzungen, dass zu große und damit zu schwere Fahrzeuge den Weg über die marode Eisenbahnbrücke nehmen. Die leichtere Variante mit an Ketten befestigten Warnschildern war in den vergangenen Wochen mehrfach erheblich deformiert worden.

Wer nun trotz der Warnhinweise den Weg über die Brücke sucht, muss mit einem erheblichen Dachschaden rechnen. (r.n.)/Foto: Rainer Neubert