VERKEHR

TRIER. Die Aulbrücke gehört zu den drei Trierer Risiko-Brücken, die in ihrer Belastung stark beschränkt sind. Dennoch nutzen viele Lastwagen-Fahrer den Schleichweg am Mattheiser Weiher. Eine neue Schilder-Serie verkündet unübersehbar: Keine Durchfahrt für dicke Brummer.

Die Stadt Trier gibt jährlich bis zu 400 000 Euro für die Sanierung und Instandhaltung ihrer 140 Brücken aus. (jp)/Foto: Jörg Pistorius