1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Verkehrspsychologe gibt Tipps zum Idiotentest

Verkehrspsychologe gibt Tipps zum Idiotentest

Trier Was sollten Autofahrer beachten, wenn ihnen der Führerschein entzogen wurde? Die Impuls GmbH informiert bei einem kostenlosen und anonymen Info-Termin in Trier jetzt über das Verfahren bei einer "medizinisch-psychologischen Untersuchung" (MPU). Die Teilnehmer werden unverbindlich auf der Informationsveranstaltung informiert Diesen sogenannten "Idiotentest" müssen in vielen Fällen Männer und Frauen bestehen, die ihren Führerschein verloren haben.

Bevor sie ihre Fahrerlaubnis wieder durch die Behörden zurückbekommen, sind sie dieser Prüfungssituation ausgesetzt. Erst bei Bestehen wird die Fahrerlaubnis wieder ausgehändigt.
Ein erfahrener Impuls-Verkehrspsychologe, der häufig als Gutachter der medizinisch-psychologischen Untersuchung beim TÜV Rheinland tätig war, erklärt die Grundzüge des dreiteiligen MPU-Verfahrens. Er wird aufzeigen, wie ein Verkehrsauffälliger die Sperrfristen effektiv zur Verbesserung seines eigenen Fahrverhaltens nutzen kann, und beantwortet wichtige Fragen rund um das Verfahren der MPU.
Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 21. August, um 17 Uhr in der Bahnhofstr. 30 in Trier statt. red